Wie sinnvoll sind Gamaschen und Bandagen wirklich für Pferde ?

Viele Reiter diskutieren ob Pferde Gamaschen und Co. überhaupt brauchen und wie viel der besagte „Beinschutz“ überhaupt bringt. In der Reitwelt wird auch oft das Thema Bandagen stark hinterfragt, dabei geht es aber oft nicht über den Beinschutz der Pferde. Einige Reiter stellen ihre Pferde auch mit Gamaschen auf die Weide oder mit Bandagen in den Stall. Gegen diese Taten wird oft das Argument gebracht:

Wildpferde haben auch keinen Beinschutz!

Doch kann man unsere heutigen Pferde wirklich mit Wildpferden vergleichen? Ich denke nicht, man muss Wildpferd mit unseren Reit- und Sportpferden unterscheiden. Reit- und Sportpferde werden ganz anders beansprucht, sie tragen Gewicht auf dem Rücken, springen über Hindernisse und laufen auf anderen Böden. Durch den Sport den wir mit unseren Pferden tätigen müssen Pferde anderen Belastungen standhalten und dementsprechend ist der Vergleich von Reit- und Sportpferden zum Wildpferd nicht angebracht.

 

Unterschiedliche Schutzfunktionen von Bandagen und Gamaschen

Bandagen und Gamaschen dienen über unterschiedliche Schutzfunktionen. Es wird zwischen Sehnen- und Schlagschutz unterschieden:

Sehnenschutz

Bandagen sollen nicht vor äußeren Verletzungen schützen, sondern im inneren des Beines die Sehnen unterstütze. Ob Bandagen tatsächlich bei höheren Belastungen die Sehnen schützen können wird oft hinterfragt. Heute sind sich viele Tierärzte und Wissenschaftler einig, dass weder Gamaschen noch Bandagen die Sehnen bei schweren körperlichen Aktivitäten unterstützen.

Schlagschutz

Der Schlagschutz soll die Gelenke und das Bein vor mögliche Aufprälle durch Gegenstände schützen und abdämpfen. Bei dem Springreiten kommen oft Gamaschen und Streichkappen zum Einsatz. Bei Ausritten ins Gelände schützen die Schoner oft vor größeren Steinen und Ästen, desweiteren können Gamaschen und Streichkappen bei frisch beschlagenen Pferden eine Hilfe sein, die nicht korrekt laufen. Pferde die sich selbst in das vordere Fesselgelenk treten werden mit entsprechenden Hufglocken ausgerüstet.

Probleme

Die schützenden Gamaschen weisen aber auch oft Probleme mit sich, Bandagen und Gamaschen können auch oft erheblichen Schaden anrichten. Die Bewegungstörung, behinderung des Lymphsystems und Blutstauungen bis hin zu Druckschäden können bei falscher Anwendung der Gamaschen und insbesondere Bandagen zustande kommen.

Dauerwärmung

Eines der größten Probleme ist die Wärme Bildung die sich unter den Bandagen und den Schonern entwickelt. Die Pferdebeine können bis über 35 Grad erhitzt werden, und so eine Erwärmung kann bei den Sehnen schwere Verletzungen auslösen. Pferde sollten die Beinschützer niemals länger als 3 Stunden tragen, daher sollten sie nach dem Sport unbedingt abgemacht werden!

Hautirritationen und Scheuerungen

Noch eine großes Problem ist der Dreck unter den Gamaschen. Das können Steinchen oder Sandkörner sein, diese sorgen bei der Bewegung zu Scheuerungen und können schlimmere Folgen haben. Das Eindringen von Dreck lässt sich beim Reiten nicht vermeiden, deshalb diese Gefahr bei der Nutzung von Schützern dauerhaft besteht.

 

Bandagen als Mode-Accessoire

Heutzutage ist es nicht mehr vorstellbar, das die Reiter ihre Pferde nicht beim Reiten bandagieren. Der Mode-Trend bei den Pferdebesitzern liegt aktuell bei sehr knalligen Farben wie Neon Pink. Wenn man sein Pferd nicht aus schützenden sondern aus Schönheitsgründen bandagieren möchte. Sollte man es fachgerecht machen und die Bandagen korrekt anlegen. Ansonsten kann es großen Schaden anrichten.

Tipp: Hier lernen wie man korrekt bandagiert!

 

Fazit:

Weder Bandagen noch Schützer können das Pferde Bein wirklich schützen. Gamaschen schützen vor kleineren Gegenstände und können eine dämpfende Wirkung haben. Bandagen hingegen geben weder Schutz noch Stützungen und können bei falscher Anwendung enormen Schaden anrichten, deshalb rate ich vom Bandagieren in der Box dringend ab! Desweiteren sollten Gamaschen keinesfalls lange getragen werden, die starke Wärmeentwicklung kann dauerhaften Schaden verursachen.
Aus diesem Grund hängt es vom Exterior und Haltung des Pferdes ab. Bei manchen Pferden ist es sehr angebracht Gamaschen zum Schutz vor Verletzungen anzubringen, allerdings Bandagen hingegen sehen nur gut aus und bringen dem Pferd nichts!